Stellungnahme der BG´89 Rotenburg/Scheeßel Hurricanes zum Corona-Virus

Liebe Basketballfreunde,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um das Corona-Virus geben wir als Verein in diesem Schreiben Folgendes bekannt:

- der gesamte Spielbetrieb des NBV, der Regionalliga Nord, der WNBL und DBBL wurde heute mit sofortiger Wirkung eingestellt. Alle noch ausstehenden Spiele der Hurricanes entfallen ersatzlos. Die Saison 2019/2020 kann somit für alle Teams der Hurricanes bereits jetzt als beendet angesehen werden.

- Die BG´89 hat heute zudem den vereinsinternen Trainingsbetrieb mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres eingestellt.

 

Bitte leitet diese Informationen an Spieler*innen, Eltern und alle Beteiligten weiter!

 

Wir als Verein hoffen, dass durch diese Maßnahmen ein Beitrag zur Eindämmung des Corona-Virus geleistet werden kann. Die Gesundheit aller beteiligten Personen steht für uns im Vordergrund!

Wir bedanken uns ausdrücklich an dieser Stelle bei allen Spieler*innen, Trainer*innen, Betreuer*innen, Sponsoren, Unterstützern und Fans für das tolle Engagement in dieser Saison! Vielen Dank für Euren Einsatz!

Wir halten Euch über weitere Entwicklungen zum Spiel- und Trainingsbetrieb auf dem Laufenden und wünschen Euch alles Gute!

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung!

 

Sportliche Grüße,

 

Hauke Sievers

Abteilungsleiter BG´89 Rotenburg/Scheeßel

 

Rotenburg, 12.03.2020

Frühsport

Da bin ich Fan von

Sonntagmorgen. Zehn Uhr. Pestalozzihalle. Ehrlich, wer zum Geier ist auf die komische Idee gekommen mitten in der Nacht Basketball zu spielen? Meinereiner saß, ob der Uhrzeit etwas irritiert, oben auf der Tribüne und hat sich gefreut. Erstens war es gut besucht und Zweitens war es ein tolles Spiel. Das mir nun aber keiner auf die Idee kommt den Frühsport zu...

mehr

Bonfils dreht Partie in der Schlussphase

Scheeßel – Der Meister ist erfolgreich in die 2. Regionalliga gestartet! Gegen die Erstliga-Reserve des TK Hannover kamen die Basketballerinnen der BG ‘89 Hurricanes II, die auf den Aufstieg verzichtet hatten, zu einem engen 60:57 (30:29)-Heimsieg in Scheeßel.

„Es hat mir ...

mehr

Willkommen zurück

Da bin ich Fan von

Einen Einstand nach Maß legten unseren Lieblingsbasketballherren am Samstag gegen Stade hin. Meinereiner war ganz begeistert, wie gut diese Mannschaft zum Saisonstart funktioniert hat. Traditionell werden wir Fans in den ersten Spielen nicht so sehr mit guten und erfolgreichen Basketball versorgt. Das war an diesem Samstag anders. Gradlinig und...

mehr

Hurricanes 3erPakt - 1.000 € für SIMBAV e.V

Hurricanes 3erPakt

Die Saison der BG`89 Hurricanes hat sich für den SIMBAV e.V. gelohnt. Die Aktion „3erPakt“ der Hurricanes, gemeinsam mit den Sponsoren Beeke Apotheke Scheeßel und Hoffmann Arbeitsschutz, spülte die stolze Summe von 1.000€ in die Spendenkasse des gemeinnützigen Vereins. Für jeden Dreipunktwurf der Hurricanes Top-Teams, der in eingener Halle geworfen wurde, flossen fünf Euro in den Spendentopf...

mehr

Hurricanes Camp 11. und 12. Mai

Am vergangenen Wochenende veranstaltete die BG 89 unter der Leitung von FSJ´ler Tristan Falkowski ein Basketballcamp in der Halle der Eichenschule Scheeßel.

Reges Treiben herrschte an dem zweitägigen Event für den Altersbereich 8-17 Jahre in der Halle. Vieles stand auf dem Programm, Stationstraining mit 4 Trainern, Christian Greve, Tomas Holesovsky, Truus Brammerloh und Emily Wohlgemuth. Verschiedene Spiele im 3 gegen 3 und 5 gegen 5, ein Dribbelparkour, ein Dunkkontest und einen Film guckten sich alle gemeinsam an.

Mit rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern hauptsächlich im Alter von 8 bis 13 Jahren war die Halle gut besucht.

 In Gruppen eingeteilt nach Alter und Können, durchliefen die Kinder im Stationstraining die wichtigsten Basics des Basketballsports. Sogar aus dem vor Hamburg gelegenen Neu Wulmstorf kamen einige Kinder um an dem Camp der Hurricanes teilzunehmen.

Nach einem 3 gegen 3 Turnier wurde der Samstag, an dem das Camp bereits um 11 Uhr begonnen hatte, abgerundet, indem sich alle gemeinsam den Basketballfilm „Space-Jam“ anschauten. Mit Popkorn und Softdrinks ließen die Campteilnehmer dabei den anstrengenden Tag ausklingen.

Nachdem am Sonntag weitere Stationen durchgeführt wurden, hatte jeder Teilnehmer die Chance, sein Können in einem Dribbelparkour quer durch die Halle unter Beweis zu stellen. In dem KO-Runden basierten Turnier setzten sich am Ende Matteo Gieck und Dzafer Music durch.

Beendet wurde das Camp durch einen „Dunk-Kontest“ in dem ausgewählte Teilnehmer vor allen einen coolen Trick vormachen durften, in 30 Sekunden hatten sie so viele Versuche, wie sie benötigten, um einen besonderen Korberfolg zu erzielen, anschließend wurde bewertet. Julian Rohde konnte sich in dieser abschließenden Disziplin durchsetzen.

Mit viel Spaß, neuen Freunden und neuen Erfahrungen verabschiedeten die Trainer die Teilnehmer am Sonntag dann gegen 16 Uhr.

mehr