Julian Rohde führt U12 zum Sieg gegen VfL Stade

Bereits am ersten Spieltag der Bezirksliga Süd der U12 kamen es zur Wiederholung des diesjährigen Bezirkspokalfinale. Der VfL Stade wollte Revanche nehmen für die Niederlage im Finale. Obwohl sie auf einige wichtige Spieler verzichten mussten, legten die Gäste von der Elbe zunächst los wie die Feuerwehr und führten auch zwischenzeitlich, da die BG-Jungs zu Beginn viel zu hektisch den Abschluss suchten und gute...

mehr

Kantersieg der U16 Hurricanes

Gegen den TK Hannover hatte die weiblich U16 der BG`89 Hurricanes leichtes Spiel. Mit 105:24 schickten die Hurricanes die Gäste wieder nach Haus. Den Grundstein für diesen Erfolg legte die Mannschaft von Holosovsky schon früh in der Partei. Mit 33:6 ging das erste Viertel an den Hurricanes-Nachwuchs. Die Hurricanes nutzten die Fehler der Gegner konsequent aus, hatte viele Ballgewinne, die sie in erfolgreiche Fastbreaks...

mehr

U14 zahlt Lehrgeld - 72:27 gegen den BBC Osnabrück

In der U14 Landesliga stand für die weibliche U14 der BG`89 Hurricanes eine schwere Partie gegen den BBC Osnabrück an. Die Osnabrücker sind Mitfavoriten der Liga und machten das schnell deutlich. Mit 72:27 (36:6) musste sich die Mannschaft von Tomas Holosovsky, die mit nur sieben Spielerinnen nach Osnabrück gereist ist, geschlagen geben. Von Beginn an merkte man den jungen Hurricanes ihre Nervosität an...

mehr

Die Hurricanes trotzen dem „Dachschaden“

Scheessel - Von Vincent Wuttke. Mahir Solo nahm es mit Humor. „Wir trainieren immer hier. Also konnten wir auf gewohntem Platz spielen“, sagte der Basketball-Trainer der Avides Hurricanes nach dem Abpfiff in der Eichenschulhalle. Begonnen hatte die Erstrundenpartie im DBBL-Pokal gegen den Zweitliga-Konkurrenten Wolfpack Wolfenbüttel noch wie gewohnt in der großen Halle am Vareler Weg. Allerdings tropfte es...

mehr

In Hälfte zwei geht nichts

Hauke Sievers

Scheessel - Klassischer Fehlstart: Die Oberliga-Basketballer der BG ’89 Hurricanes haben ihr Auftaktspiel in eigener Halle gegen den TV Delmenhorst deutlich mit 54:77 verloren. Dabei war zur Pause beim Stand von 33:33 noch alles möglich. „Wir haben uns in der zweiten Hälfte hängengelassen und hatten ein mentales Problem“, so Trainer Sebastian Roy. Nach der Pause...

mehr