Hurricanes lösen sich vom Tabellenende

Scheeßel - Einen wichtigen Heimsieg erzielten die Basketballer der BG‘89 Hurricanes in der Oberliga West. In eigener Halle kam die Mannschaft von Trainer Sebastian Roy zu einem 74:61 (39:35)-Erfolg gegen den VfL Rastede und verschafft sich somit etwas Luft zu den Abstiegsrängen.

Mit Rastede kam ein starker und unbequemer Gegner nach Scheeßel. Vor der Partie hatten die Gäste erst eines von vier Saisonspielen verloren – und diese Qualität spiegelte sich auch in der ersten Hälfte wider. Die Begegnung war äußerst ausgeglichen, sodass die Hurricanes zur Halbzeit mit vier Punkten nur knapp die Nase vorne hatten – 39:35.

Im zweiten Durchgang bekamen die Gastgeber, auch dank eines mit 26 Punkten stark aufspielenden Hauke Sievers, die Partie immer besser in den Griff und bauten ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Mit neun Zählern lagen die Hurricanes vor dem letzten Viertel vorne (57:48). Ein Erfolgsrezept der Gastgeber war es, dass sie in der Defense die herausragenden Akteure der Rasteder, David Niehaus (zwölf Punkte) und Vincent Olding (13), gut unter Kontrolle hatten. Beide punkteten zwar zweistellig, konnten dem Spiel aber zu keinem Zeitpunkt ihren Stempel aufdrücken.

Das Roy-Team hielt auch im Schlussviertel die Konzentration hoch und ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Durch den Sieg hat die Mannschaft um Kapitän Malte Sievers nun ein ausgeglichenes Punktekonto. „Der Schlüssel war die stabile Defense und eine geschlossene Mannschaftsleistung“, resümierte Malte Sievers und ergänzte: „Auch die Jugendspieler haben wieder einen guten Job gemacht.“

BG‘ 89 Hurricanes: Bellmann (2), Birk (6), Bonfils (3), Fröhlich (7), Gade, Rathjen (6), Reder (5), Hauke Sievers (26), Malte Sievers (6), Wohlberg (13). - mis

Quelle: Rotenburger Kreiszeitung

Zurück