Hurricanes Camp 11. und 12. Mai

Am vergangenen Wochenende veranstaltete die BG 89 unter der Leitung von FSJ´ler Tristan Falkowski ein Basketballcamp in der Halle der Eichenschule Scheeßel.

Reges Treiben herrschte an dem zweitägigen Event für den Altersbereich 8-17 Jahre in der Halle. Vieles stand auf dem Programm, Stationstraining mit 4 Trainern, Christian Greve, Tomas Holesovsky, Truus Brammerloh und Emily Wohlgemuth. Verschiedene Spiele im 3 gegen 3 und 5 gegen 5, ein Dribbelparkour, ein Dunkkontest und einen Film guckten sich alle gemeinsam an.

Mit rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern hauptsächlich im Alter von 8 bis 13 Jahren war die Halle gut besucht.

 In Gruppen eingeteilt nach Alter und Können, durchliefen die Kinder im Stationstraining die wichtigsten Basics des Basketballsports. Sogar aus dem vor Hamburg gelegenen Neu Wulmstorf kamen einige Kinder um an dem Camp der Hurricanes teilzunehmen.

Nach einem 3 gegen 3 Turnier wurde der Samstag, an dem das Camp bereits um 11 Uhr begonnen hatte, abgerundet, indem sich alle gemeinsam den Basketballfilm „Space-Jam“ anschauten. Mit Popkorn und Softdrinks ließen die Campteilnehmer dabei den anstrengenden Tag ausklingen.

Nachdem am Sonntag weitere Stationen durchgeführt wurden, hatte jeder Teilnehmer die Chance, sein Können in einem Dribbelparkour quer durch die Halle unter Beweis zu stellen. In dem KO-Runden basierten Turnier setzten sich am Ende Matteo Gieck und Dzafer Music durch.

Beendet wurde das Camp durch einen „Dunk-Kontest“ in dem ausgewählte Teilnehmer vor allen einen coolen Trick vormachen durften, in 30 Sekunden hatten sie so viele Versuche, wie sie benötigten, um einen besonderen Korberfolg zu erzielen, anschließend wurde bewertet. Julian Rohde konnte sich in dieser abschließenden Disziplin durchsetzen.

Mit viel Spaß, neuen Freunden und neuen Erfahrungen verabschiedeten die Trainer die Teilnehmer am Sonntag dann gegen 16 Uhr.

Zurück