Bittere 24 Stunden für die Hurricanes

Rotenburg - Absturz auf Rang acht! Die Oberliga-Basketballer der BG ’89 Hurricanes purzelten nach zwei Niederlagen innerhalb von nur 24 Stunden gleich um vier Plätze die Tabelle herunter. Dem 57:60 (25:28) in eigener Halle gegen den Tabellenzweiten BSG Bremerhaven II folgte ein 80:108 (38:55) beim SV Ofenerdiek. Mit Guard Tim Siebenthaler setzten die Hurricanes gegen Bremerhaven einen weiteren Neuzugang ein. Der...

mehr

Sievers und Birk trumpfen auf

Florian Birk

Rotenburg - Weiter in der Erfolgsspur: Die Basketballer der BG ’89 Hurricanes feierten in der Oberliga den dritten Sieg in Folge. Im Heimspiel gegen Bremen 1860 gewann das Team mit 81:68 (48:30) und kletterte in der Tabelle auf den vierten Platz. Damit stellen die Hurricanes nach langer Zeit erstmals wieder die Weichen in Richtung obere Tabellenhälfte...

mehr

Wohlberg glänzt beim 76:57

Rotenburg - Einen ungefährdeten Erfolg haben die Basketballer der BG ´89 Hurricanes in der Oberliga West eingefahren. Im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten TV Georgsmarienhütte gewann das Team locker mit 76:57 (36:25). Es war der zweite Sieg im vierten Spiel. Damit nehmen die Hurricanes den siebten Rang in der zehn Mannschaften umfassenden Liga ein. „Das war eine sehr gute Leistung gegen eine erfahrene...

mehr

Hurricanes nehmen Fahrt auf – 68:66

Rotenburg - Rotenburg - Aufatmen bei den Oberliga-Basketballern der BG ‘89 Hurricanes: Im dritten Saisonspiel gab es nach einem engen Match bei der Reserve der Weser Baskets Bremen/BTS Neustadt mit 68:66 (29:40) den ersten Sieg. Eine starke zweite Halbzeit brachte trotz einiger Foulprobleme in der Schlussphase den Erfolg. „Das Spiel war von Anfang bis Ende sehr schwer, aber die Jungs haben die Köpfe...

mehr

Sievers‘ erzielen 34 Punkte

Rotenburg - In der schweren Oberliga West sind die Basketballer der BG ‘89 Hurricanes zum VfL Stade II gereist und mit einer Niederlage zurückgekehrt. Mit 49:67 (20:32) unterlagen die Hurricanes bei ihrem ersten Saisonspiel. „Die kurze Bank war unser Problem“, brachte es Coach Mahir Solo auf den Punkt. Mit nur sieben Spielern traten die Hurricanes an und mussten daher eine starke kämpferische Leistung abrufen...

mehr