Hauke Sievers beseitigt letzte Zweifel

Scheeßel - Pflichtaufgabe nach einigen Hürden gelöst: In der Oberliga West haben die Basketballer der BG ’89 Hurricanes das Tabellenschlusslicht Weser Baskets Bremen/BTS Neustadt II mit 68:57 (32:31) in eigener Halle besiegt. Kurios: Nach nur 44 gespielten Sekunden wurde das Spiel unterbrochen und die Teams mussten in die Eichenschulhalle umziehen, da das Hallendach der großen Halle undicht war...

mehr

82:90 trotz Wohlbergs Impulse

Robert Wohlberg

Rotenburg - In der Oberliga haben die Basketballer der BG ’89 Hurricanes die Chance zum Anschluss an die Tabellenspitze liegen gelassen. Die drei Spitzenteams verloren ihre Spiele, doch auch die Crew von Coach Mahir Solo patzte beim TV Delmenhorst mit 82:90 (28:38). „Delmenhorst ist besser als der jetzige Tabellenplatz“, hatte Topscorer Hauke Sievers nicht...

mehr

Reinhard leitet Revanche ein – 61:54

Scheeßel - Die Revanche ist geglückt: Die Basketball-Herren der BG ’89 Hurricanes haben zu Hause den VfL Stade II mit 61:54 (23:32) besiegt. Damit rächte sich das Team für die deutliche 49:67-Niederlage in Stade am ersten Spieltag. Als Belohnung für den Erfolg überwintern die Männer des Trainergespanns Mahir Solo und Sebastian Roy in der Oberliga West auf dem vierten Platz und haben die Gäste in der Tabelle überholt...

mehr

Rathjen weckt die Hurricanes beim 87:60-Erfolg auf

Hauke Sievers

Scheeßel - Pflichtaufgabe erfüllt: Die Basketball-Herren der BG ‘89 Hurricanes hat in der Oberliga West zu Hause gegen das Tabellenschlusslicht Hagener SV mit 87:60 (37:26) gewonnen. Zudem freute sich der erst 15-jährige Jan-Malte Bonfils über sein Debüt bei der Mannschaft von Trainer Mahir Solo. Damit setzt sich das Team im gesicherten Mittelfeld der sehr ausgeglichenen Liga...

mehr

Sievers-Brüder mit 48 Punkten beim Coup

Rotenburg - Was in diesem packenden Spiel beim Klassenprimus Fortuna Logabirum passiert ist, darf mit Fug und Recht als fette Überraschung bezeichnet werden: Die Oberliga-Basketballer der BG ’89 Hurricanes schlugen den Tabellenführer aus Leer mit 74:72 (31:33) und holten sich ihr Selbstvertrauen wieder zurück. Vom Start weg war es eine harte, aber nicht unfair geführte Partie. Im ersten Durchgang ging es rauf und runter...

mehr