Roy-Team beendet Saison als Vierter

Scheeßel – Mit einem 86:66 (42:32)-Heimerfolg gegen den Bremer TV haben die Basketballer der BG ‘89 Hurricanes den vierten Platz in der Oberliga West behauptet und ihr Saisonziel erreicht. „Das war ein schöner Abschluss“, fand Coach Sebastian Roy. Die Gastgeber begannen die Partie etwas unkonzentriert und lagen zunächst mit 4:5 hinten. Das sollte allerdings der letzte Rückstand gewesen sein....

mehr

Hurricanes verpassen Coup um Sekunden

Scheeßel - In der Oberliga West haben die Basketballer der BG ‘89 Hurricanes eine Sensation nur um Sekunden verpasst. Gegen den hochfavorisierten Tabellenzweiten Weser Baskets Bremen/Bremen 1860 unterlag die Mannschaft von Trainer Sebastian Roy erst nach der Verlängerung denkbar knapp mit 82:83 (72:72/29:38). „Wir haben die Bremer vor große Probleme gestellt“, erklärte Roy...

mehr

70:53 zum Nitsch-Comeback

Rotenburg – Den dringend benötigten Puffer zu den Abstiegsrängen in der Oberliga haben sich die Basketballer der BG ‘89 Hurricanes im Duell der Tabellennachbarn in der Bodo-Räke-Halle verschafft. Gegen die Spielgemeinschaft Basketball Lesum/Vegesack kam die Mannschaft von Trainer Sebastian Roy zu einem ungefährdeten 70:53 (31:22)-Erfolg und kletterte auf Rang fünf der Tabelle. „Das war ein wichtiger Sieg“...

mehr

„Der Kopf war leer“

Scheeßel - Die Basketballer der BG ‘89 Hurricanes erlebten ein durchwachsenes Wochenende. An einem Doppelspieltag, an dem der Oberligist zweimal auswärts antrat, setzten sich die Mannen von Coach Sebastian Roy zwar zunächst gegen das abgeschlagene Schlusslicht Bremer TV Friesen mit 89:56 durch, erhielten aber einen Tag später gegen die BSG Bremerhaven einen Dämpfer – 53:66...

mehr

Wohlberg gelingen starke 24 Punkte

Scheeßel - Der ungeschlagene Tabellenzweite der Basketball-Oberliga war eine Nummer zu stark für die BG ‘89 Hurricanes. Das Team von Coach Sebastian Roy verlor das Heimspiel gegen den BBC Osnabrück denn auch mit 66:99 (37:53), hielt über weite Strecken aber ordentlich mit. „Ich bin grundsätzlich zufrieden mit der Vorstellung“, betonte auch Roy. „Osnabrück ist nicht die Mannschaft, die wir schlagen...

mehr