U16 m der Hurricanes fahren den nächsten Sieg ein

Trotz einer über weite Strecken schwachen Leistung haben die U16-Basketballer der BG´89 ihr Auswärtsspiel beim TUS Ebstorf mit 52:63 (29:30) gewonnen. Die Entscheidung fiel jedoch erst in den letzten beiden Spielminuten, in denen sich die Hurricanes mit einem Sieben-Punkte-Vorsprung absetzten. Durch den Sieg festigt die BG die Tabellenführung und konnte sich zugleich für die Hinspielniederlage revanchieren.

Die Hurricanes kamen schlecht ins Spiel und ließen Ebstorf, die nur mit fünf Spielern antraten, immer wieder zu einfachen Punkten kommen. „Es fehlte fast über die gesamte Spieldauer die nötige Intensität. Wir haben viel zu langsam und unkonzentriert gespielt. Wir haben es Ebstorf dadurch sehr leicht gemacht und das Spiel unnötig bis zum Ende spannend gehalten.“, so Trainer Hauke Sievers. Hinzu kam eine katastrophale Schiedsrichterleistung. Auf beiden Seiten kam es zu unzähligen Fehlentscheidungen, die bei beiden Trainern für permanentes Kopfschütteln sorgte. „Es war offensichtlich, dass die Schiedsrichter über die gesamte Spielzeit überfordert waren. Jeder Kontakt endete in einem Foulpfiff. Das Spiel wurde kaputt gepfiffen.“, so Sievers. Trotz dieser Umstände brachten zwei starke Schlussminuten der Hurricanes den Sieg.

BG`89 Hurricanes: N´Daw 16, Gade 11, Krause 4, Ibrahimi 5, Zgkouri 13, Verma 0, Detjen 6, Bullwinkel 8

Zurück