Schischkov punktet beim Debüt

Scheeßel - Weiterhin Tabellenführer bleibt die BG ‘89 Hurricanes II in der 2. Basketball-Regionalliga West der Damen, nachdem sie sich im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig III souverän mit 56:35 (28:19) durchgesetzt hat. Die Mannschaft von Trainer Christian Greve hatte die Partie jederzeit unter Kontrolle. „Das lag vorrangig an unserer Defensivleistung“, lobte Greve das disziplinierte Spiel seines Teams...

Vor allem gelang es, Veronica Slazyk, die Topspielerin der Eintracht, weitgehend aus dem Spiel zu nehmen. Lediglich acht Punkte standen am Ende des Spiels für sie auf dem Scoresheet. Das führte auch dazu, dass die Gäste nur im zweiten Viertel zweistellig punkteten. Im mit zehn Spielerinnen recht breit aufgestellten Kader der Hurricanes trugen sich alle Akteurinnen in der Korbjägerliste ein. Auch U18-Spielerin Michelle Schischkov kam bei ihrem ersten Regionalliga-Einsatz auf drei Zähler und zeigte ein gutes Debüt. Beste Werferin war Andrea Baden mit 16 Punkten.

„Wir waren sehr zielstrebig und konsequent in der Korbauswahl“, erklärte Greve. Zur Halbzeit war Braunschweig zwar noch in Schlagdistanz (28:19), aber die Hurricanes entschieden den dritten Durchgang mit 20:7 für sich – eine Vorentscheidung. Im letzten Viertel schaltete die BG ‘89 II dann einen Gang zurück und spielte die Partie trotzdem noch routiniert zu Ende. - mis

Zurück