Bonfils dreht Partie in der Schlussphase

Hurricanes-Reserve gelingt zum Auftakt 60:57 gegen Hannover II / Lekaj ist neu dabei

Scheeßel – Der Meister ist erfolgreich in die 2. Regionalliga gestartet! Gegen die Erstliga-Reserve des TK Hannover kamen die Basketballerinnen der BG ‘89 Hurricanes II, die auf den Aufstieg verzichtet hatten, zu einem engen 60:57 (30:29)-Heimsieg in Scheeßel.

„Es hat mir gefallen, dass alle sich eingebracht haben. Was die Zusammenarbeit in der Verteidigung angeht, sind wir aber noch nicht auf einem Nenner“, zeigte Coach Christian Greve angesichts der Trainingssituation Verständnis. Die Zweite setzt sich wie im Vorjahr zum Teil aus Spielerinnen der Ersten und aus Talenten zusammen. „Nur drei waren über 20, drei haben erstmals Regionalliga gespielt“, verdeutlichte Greve. Neben Top-Scorerin Mirja Beckmann (23 Punkte) tat sich Kristina Bonfils hervor – auch in der Defense. Sie hatte beim 50:53-Rückstand mit einem Dreier und anschließendem Korbleger großen Anteil am Sieg. Beckmann, Katrin Fründ und erneut Beckmann von der Linie erzielten die weiteren Punkte zum 60:57. Den letzten Dreierversuch der Gäste verteidigte Michelle Schischkov erfolgreich.

Neu dabei ist neben Truus Brammerloh aus dem WNBL-Team und Phyllis Sablotzke aus der U18 II die Griechin Brisena Lekaj, die vom letztjährigen Ligarivalen Weser Baskets/Bremen 1860 zu den Hurricanes stieß.  

(maf, Rotenburger Kreiszeitung)

Zurück