Hurricanes: Ganz schön cool, ey!

Scheeßel - Von Matthias Freese. Was für ein Wahnsinn! Die Zweitliga-Basketballerinnen der Avides Hurricanes haben in einer an Dramatik kaum zu überbietenden Partie den Einzug in die Play-offs gepackt. Vor 400 begeisterten Zuschauern bezwang das Team von Coach Christian Greve gestern in Scheeßel den Erstliga-Absteiger und selbsternannten Aufstiegsaspiranten SV Halle nach Overtime mit 93:89 (78:78/42:34) und...

mehr

Die glorreichen Neun

Rotenburg - Von Matthias Freese. Es war quasi eine lose Verabredung, die die beiden Trainer nach Spielende trafen. „Vielleicht sehen wir uns ja in den Play-offs wieder“, meinte Christian Greve von den Avides Hurricanes zu Mario Zurkowski von den Panthers Osnabrück. „Ja“, entgegnete der und schob hinterher: „Ich glaube aber nicht, dass wir noch mal so performen werden. Das wird uns nicht erneut passieren.“...

mehr

Mit einem Sieg in Neuss wären die Hurricanes wieder dick im Geschäft

Scheeßel - Utz Bührmann gesteht! „Ich hatte die Play-offs eigentlich abgehakt“, räumt das Vorstandsmitglied der Avides Hurricanes ein. Doch nach dem Sieg gegen den ASC Mainz und gleichzeitigen Niederlagen der direkten Konkurrenten ist die Hoffnung auf Platz vier in der 2. Basketball-Bundesliga wieder da. „Es ist aus eigener Kraft machbar“, glaubt Bührmann. Ein Sieg beim Mitbewerber...

mehr

85:35-Sieg: Hurricanes fegen über Mainz hinweg

Scheeßel - Von Nicolas Tréboute. Es wirkte regelrecht verzweifelt, wie die Spielerinnen des ASC Theresianum Mainz unermüdlich zum Korb zogen - das Resultat war zumeist dasselbe. Immer wieder prallte der Tabellenletzte an einer fast unüberwindbaren Defensivmauer ab, was die Trainerin der Rheinhessen, Natascha Stergion, immer wieder zum entnervten Kopfschütteln veranlasste...

mehr

Schischkov punktet beim Debüt

Scheeßel - Weiterhin Tabellenführer bleibt die BG ‘89 Hurricanes II in der 2. Basketball-Regionalliga West der Damen, nachdem sie sich im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig III souverän mit 56:35 (28:19) durchgesetzt hat. Die Mannschaft von Trainer Christian Greve hatte die Partie jederzeit unter Kontrolle. „Das lag vorrangig an unserer Defensivleistung“, lobte Greve das disziplinierte Spiel seines Teams...

mehr