The Coach's decision

Da bin ich Fan von

von Mike Schmidt

Meinereiner sieht das Spiel als Fan immer mit einem gefährlichen Halbwissen von der Tribüne oder in diesem Fall von der viel zu harten Bank aus. Oft, wie auch heute, erklären mir die Jungs, dass der Coach das Spiel gewonnen hat.

Aber lasst mich erstmal meine Fanlaienmeinung raustun und dann kommen wir zum wesentlichen. Mein Eindruck war, dass dieses Team von der ersten Minute an gewinnen wollte. So sind sie aufgetreten, so haben sie gespielt und so hatten wir, auf den immer noch zu harten Bänken, Spaß.

Mir haben unser Jungs so viel Spaß gemacht, weil sie mit Leidenschaft aufgetreten sind. Das war nicht immer schön, aber selten. Am Rande der Leidenschaft war dann auch noch wahnsinnig viel Qualität zu sehen. Flemming hat schon wieder ein bockstarkes Spiel aufs Parkett gelegt, Jan-Malte machte ein starkes Spiel in seinem Starting-Five-Home-Debüt und John versenkte einen bockstarken Dreier direkt vor seinen Buddys. Ganz großer Sport.

Kommen wir nun zum Coach. Während die Spieler vor allem auf die Qualität von Sebastian als Coach schwören, setze ich vor allem auf ihm seinen Mut. Jan Malte in der Startelf und John in der Crunchtime. Applaus, Applaus. Es ist so großartig zu sehen, das unser Herrencoach in einem so wichtigen Spiel die Verantwortung auch auf die Jungspunde überträgt! Und die Jungs zahlen es ihm zurück. Jan Malte hält bockstark dagegen und John juckt einen geilen Dreier rein. GROßARTIG!

Vor wenigen Tagen hatte ich die Freude (klingt doof, war aber so), einen Nachruf auf „uns Albert“ zu schreiben und ich bin mir sicher, ihm hätte gefallen, was wir heute gesehen haben. Abseits aller Vereinspflichtungen habe ich die Möglichkeiten rauszuhauen, was ich denke. Tja, ich denke, dass dieser Mut das ist, was die BG ist. Es spielt nicht wirklich eine Rolle, zu gewinnen oder zu verlieren. Meine Spieler loben den Coach, weil er das Spiel gut liest und gut Entscheidungen trifft. Ich lobe meinen Coach, weil er einer Philosophie nachgeht, die unser BG so groß gemacht hat. Und ich lobe mein Team, weil es das Spiel liebt.

Und sollte sich irgendjemand fragen, warum ich Vogel von meinen Spielern und von meienem Coach spreche, dann hat er diesen Text nicht wirklich verstanden.

In diesem Sinne immer sportlich bleiben
Mike

P.S Ines ist die beste Zahnärztin von die Welt!

Zurück