Julian Rohde führt U12 zum Sieg gegen VfL Stade

Bereits am ersten Spieltag der Bezirksliga Süd der U12 kamen es zur Wiederholung des diesjährigen Bezirkspokalfinale. Der VfL Stade wollte Revanche nehmen für die Niederlage im Finale. Obwohl sie auf einige wichtige Spieler verzichten mussten, legten die Gäste von der Elbe zunächst los wie die Feuerwehr und führten auch zwischenzeitlich, da die BG-Jungs zu Beginn viel zu hektisch den Abschluss suchten und gute Wurfchancen vergaben.

Erst nach fünf Minuten Spielzeit stabilisierte sich das Hurricanes-Team und zog jetzt aber unwiderstehlich davon. Marco Wolf verteidigte den Aufbauspieler der Stade hervorragend und stört so die Offense der Gäste empfindlich. Julian Rohde führte sein Team im Angriff an und traf jetzt auch seine Würfe. Ein 18:0-Run von der fünften bis neunten Minuten entschied das Spiel schon im ersten Viertel. Da Coach Schaper bereits im zweiten Viertel allen Spielerinnen und Spielern Einsatzzeit zukommen ließ, wurde beim Stand von „nur“ 41:24 die Seiten getauscht.

Da Lenn Riebesell – wie bereits im Pokalfinale – den Centerspieler der Elbstädter wiederum stark verteidigte und dieses Mal selber zweistellig punkten konnte, wuchs der Vorsprung im Laufe der zweiten Halbzeit auf maximal 35 Punkte an. Am Ende war es ein deutlicher 70:39-Sieg für das BG-U12-Team.

Coach Schaper: „ Wir waren sehr gespannt, wie die Stader Spieler mit den normal hohen Körbe zurecht kommen würden. Es hat sich gezeigt, dass meine Jungs eindeutig Vorteile durch die Treffer außerhalb der Zone hatten. Vor allem das Spiel von Julian Rohde wurde durch seine Treffer von außen deutlich variabler und damit auch am Korb letztendlich erfolgreicher. Insgesamt freue ich mich, dass neuen meiner elf Spieler in diesem Spiel punkten konnten und drei davon sogar dreistellig.“

BG`89 Hurricanes: Anna Holsten (2), Linus Ehlbeck, Lenn Riesehl (12), Malin Schirm (2), Anna Gerken (5), Matteo Gieck (14), Marco Wolf (2), Bastian Putze (2), Mika Bacinovic, Julian Rohde (29), Leonard Jolk (2)

Zurück